Erste Reaktionen auf die neue Homepage

Vielen Dank für euer Feedback!
Mittlerweile reicht der Platz nicht mehr um hier einzeln aufzulisten, wer sich alles gemeldet hat. Schaut euch um, und tragt euch hier ein (Email an mich).

Gabriele Hagedorn schrieb mir (danke auch für die „Veröffentlichungsrechte“:)

Lieber Mani,
das ist ja hervorragend und hochglänzend, was Du da in kürzester Zeit gestemmt hast, vielen Dank! Vor allem beim Betrachten der Photos habe ich mich bestens unterhalten.


Zum Aktualisieren kann ich jetzt mal kurz noch beisteuern:
1. Ein erstes Treffen gab es 1987 im Dezember (kurz vor Weihnachten) in Godesberg im Redüttchen. Anwesend waren meiner Erinnerung nach: Mimi, Judy, Leo, Axel Klier, Christian Klein, Volker Dieckmann, Harald Amendt und/oder Gregor Schlimm, Agnes Gottmann (heißt jetzt Losch) und ich (heiße jetzt Hagedorn-Schulte).
2. Das Treffen in der Klangstation (ist damit der Godesberger Bahnhof gemeint?) Anm. Mani: ja genau! hat meiner vagen Erinnerung nach im 20. Jahr nach dem Abi stattgefunden. Jedenfalls Ende November, soviel weiß ich genau. Da waren, neben den üblichen Verdächtigen, jedenfalls auch Karin Pitschel (jetzt Kohn?), Bettina Hombach (jetzt und damals auch schon: Strauß). Außerdem erinnere ich mich an Thomas und Michael Behrendt.
3. Ein erstes Treffen in der Harmonie fand jedenfalls im November 1999 statt (weiß ich noch ganz genau, weil ich ziemlich übernächtigt vom 75. Geburtstag meiner Schwiegermutter dahin kam).
Da waren die üblichen Verdächtigen.
4. Zweites Treffen in der Harmonie war im August oder September 2002, das weiß ich auch noch. Da waren auch die üblichen Verdächtigen.
5. Drittes Treffen in der Harmonie war das von Dir so schön mit Photos dokumentierte am 27.10.07.

Mein Erinnerungsvermögen ist eigentlich gut, darum darfst Du mir das oben Geschriebene glauben. Vollständige Teilnehmerlisten kann ich aber beim besten Willen nicht liefern.
Initiatoren der Treffen waren jedes Mal in vorbildlicher Manier Michael Schäfer und Michael Munkler.
Der erste England-Austausch war im Sommer 1974, nachdem die kleinen Engländerinnen im Herbst 1973 hier gewesen waren (müsstest Du eigentlich wissen, ich glaube sie hieß Sally...). Der zweite England-Austausch war im Frühjahr 1975. Und dann gab es auch noch einen unsäglichen Frankreich-Austausch mit Herrn Mager. Aber darüber wissen bestimmt auch andere Nettes beizusteuern. Zum Beispiel die Fete in Oberwinter beim Gegenbesuch der Franzosen.

So – und wer möchte das jetzt genauer ausführen ...?